zurückliegende Ausstellungen und Teilnahmen

Ausstellungen: zahlreiche Einzelausstellungen und Teilnahmen seit 1993 innerhalb von Österreich, Deutschland, Frankreich und Italien:

2001: Ecksaal des Steiermärkischen Landesmuseums Joanneum;

2002: Stadtmuseum Graz, Gotische Halle;

2003: „Länder Städte Menschen“, Rudolf-Stibill-Gesellschaft im Kultur- und Freizeit- Museum Rendsburg, Schleswig-Holstein; Biennale Florenz; „Galerie Kandinsky“, Wien;

2004: Forum Kloster, Gleisdorf; Mediathek der Stadt Graz; Weberhaus, Weiz;

2005: Theater am Steg, Baden bei Wien; „KIA, Kunst im Amt“, Graz;

2006: Galleria Tondinelli, Rom, Patronanz des Österr. Kulturforums; Bildungshaus Sodalitas, Tainach;

2007: Galerie Kleiner Prinz, in Straßburg; Heilandskirche, Graz;

2008; Galerie Kleiner Prinz, Baden-Baden; SVGW, Graz;

2009:  Galleria Alb“, Ferrara; Club Alpha, Wien; Stadtsaal Mürzzuschlag;

2010: Rathausmuseum Gleisdorf, und 2013;

2011: Galerie MarZi-art, Hamburg; Eschenlaube, Graz;

2012 ff: Teilnahmen an Ausstellungen und Publikationen der „Accademia Il Marzocco“: Florenz;

2016: Galleria Centro Storico di Firenze, Via del Porcellana 32: „La Libertà illumina il Mondo“;

2017: Marzia Frozen; Neumagener Straße, Berlin: „New Perspectives 2017“;

2018: Galleria Spazio Immagini, Via Beltrami 9b, Cremona, Italien, „Metafisici sguardi nei giardini incantati“, Februar 2018; und „Permanenza 2018“; 2018, Galleria Centro Storico, Florenz, “Le Neoavanguardie Artistiche e Culturali in Europa tra Innovamento ed Intuizione”; „Spirito e Materia nella dialettica dell’Arte Contemporanea; „Sogno ed Evasione nell’Arte Contemporanea“

2019: mehrere Teilnahmen in Florenz; Personale in der Turmgalerie Völkermarkt, Juli 2019; Teilnahme in Graz, Freie Galerie, Sept. 2019;

2020: Teilnahmen in Florenz, ders. Veranst, a.a.O. 26.01. bis 01.02.2020 „Umanità e Rinnovamento nella dialettica dell’Arte“;

2022: Jänner, Ausstellung im „Atelier12“, Graz, Münzgrabenstraße;

Teilnahmen in Florenz, in der „Galleria Centro Storico“, der „Accadenia Culurale il Marzoco“, April und August 2022;

Publikationen, Werkekataloge mit autobiographischen Texten

1999 „Post-Barock“; 2001 „Fammi Vedere“; 2004 „kleinkariert plus“; 2005 „Farbiges Warten. Tagebuch und Innenraum“; 2006 „Farbiges Warten“, Band 2, Rom“; 2010 „erzählfolgen, Farbiges Warten, Bd 3; 2013 „Abkürzungsphantasien, FW Bd 4“; 2015 „Im Durchqueren von Luftlinien, F.W., Bd 5“; 2017 „Im scheinbaren Grau der Seitengassen, FW, Bd  6“; „Mittlere Umwege, F.W., Bd 7, 2021; sowie in zahlreichen unselbständigen Publikationen; z.B. Kürschners Handbuch der bildenden Künstler, Deutschland, Österreich, Schweiz, 2008; redaktionelle Aufnahme eines Bildes vom Klett Verlag, Stuttgart für das Schulbuch “deutsch-punkt 2“, 2013-2020; mehrere Auszeichnungen durch die Accademia int. Gent. Il Marzocco, Firenze, 2012 bis 2016; seit 2017: „Accademia Culturale Il Marzocco“; Florenz, Sitz in Vada, Livorno;

Auszeichnungen durch die Accademia int. Gent. Il Marzocco, Firenze, 2012 bis 2016; seit 2017: „Accademia Culturale Il Marzocco“; Florenz, Sitz in Vada, Livorno;

2012: A. Dürer; J. Simeon Chardin;

2013: Georges de La Tour;

2014: Premio „Galileio Galilei“;

2015: “Premio „Pace-Progresso-Umanità“; „Nature-Art-Design”; Targa di Merito: Memoria, Ragione e Fede“;

2016: „Arte, Sogno, Bellezza“, Calendario Artistico; „Fiamma dell’Arte”;

2017: „La Palma delle Arti Visive e della Poesia Contemporanea“;

2018:  Premio “Magnifique Trofee”; mit Ausz. „Coppa del Mondo“; 2018; „Coppa Prestige“;

2019: Gran Premio “Lorenzo Il Magnifico”; Gran Premio “Leonardo da Vinci”; Gran Premio ”Coppa Europa”; “Grand Prix Athёnâ”;

2020: ”Oscar delle Arti Visive”; Gran Premio “La Vittoria”;

2021: Grand Prix “La Fenice”;

2022: Gran Premio “Libertas”;

Werke in Museen und öffentlich zugänglichen Räumen

Land  Steiermark, A9 und Neue Galerie am Steiermärkischen Landesmuseum Joanneum, 1999, 2003, 2017; Stadt Graz, 1999, 2012; zahlreiche steirische Gemeinden, zuletzt Gemeinde Gössendorf, 2017, Gemeinde Gabersdorf, 2018: Land Niederösterreich, 2009; Slg Gegenwartskunst der Wk Stmk, 1999, 2013; Kammer für Arbeiter und Angestellte, 1999; Stadt Gleisdorf, 2005, 2008; Stadt Deutschlandsberg, 2003; Otto Wagner Galerie, Wien; Stadt Völkermarkt, 2014, 2017; Weinbaumuseum Schloss Gamlitz; Ges. d. Freunde d. bildenden Künste, 1999, Wien; Banken: Raiffeisen Landesbank; Steiermark, Raiffeisenbank Gamlitz; Hypo Bank Stmk., Steiermärkische  Bank- u. Sparkassen AG;

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein